Wandelakteure wollen gute und vernünftige Lösungen möglichst leicht und effizient umsetzen. Heute ist das Wissen oft noch verteilt und nicht gut aufbereitet, die Anwendung erfordert immer wieder zeit- und energieraubende Nachforschung.

Wir bei CoCreate! streben ein weltweites, freies, dezentrales Wissens-Netzwerk an, in dem Wandel-Wissen anwendungsnah und leicht verständlich aufbereitet ist: ein Patterns-Commons.

Wir plädieren dafür, das Wissen in Form von Mustern (Patterns) zu notieren (vgl. Christoph Alexander, A Pattern Language, 1977). Ein solches Muster beschreibt ausgehend vom situativen Kontext und dem durch widersprüchliche Kräfte dargestellten Problem mögliche Lösungen sowie deren Effekte. Wandelakteure können dann entscheiden, ob die Lösung adäquat ist und im Fall sofort in die Umsetzung gehen. Diese Muster formen durch ihre wechselseitigen Bezüge letztlich eine oder mehrere Mustersprachen. Ein zeitgemäßes Beispiel für Patterns des Wandels ist die “Liberating Voices Pattern Language” (https://www.publicsphereproject.org/patterns/LV).

Die folgenden Fragen können dir helfen, herauszufinden, ob die Session etwas für dich sein könnte:

  • Kennst du andere existierende Muster-Kataloge oder -Sprachen?
  • Kennst du Wandel-Wissen, das unbedingt aufbereitet werden muss?
  • Hast du Interesse am Sammeln und Aufbereiten von Wissen?
  • Hast du Lust, eine föderierte und freie Infrastruktur für die Pattern-Commons mitzugestalten oder aufzubauen?

Ich freue mich darauf, mit euch in den Austausch zu gehen und das noch ganz skizzenhafte Konzept weiterzuentwickeln. Wir werden das, was wir hier gemeinsam konzipieren, für unseren Besuch auf der EuroPLoP (European Conference on Pattern Languages of Programs, http://europlop.net/) weiter aufbereiten und dort mit der akademischen Patterns-Community den Austausch weiterführen – und darauf sind wir schon sehr gespannt!

Impulsgeber: Frieder – in Zusammenarbeit mit CoCreate!
gewünschte Zeit min/max: 1 bis 3 Std.
gewünschte Teilnehmerzahl min/max: 4 bis 9 (ca.)
Technischer Bedarf: Moderation sowie Flipchart bis Beamer&Leinwand